Knieschmerzen

Wollen Sie wieder schmerzfrei Skifahren, Joggen oder einfach nur Treppensteigen und Laufen?

Knieschmerzen: Sie entstehen durch die Verkürzung bestimmter Muskelgruppen und sind entgegen verbreiteter Auffassung sehr leicht zu therapieren. Sie können in fast allen Fällen allein durch die Anwendung der Schmerzpunktpressur schon in der ersten Behandlung deutlich reduziert werden (0-30 Prozent Restschmerz).

Klare Ursache ist die heutzutage übliche unphysiologische Nutzung unserer Kniegelenke und der Beinmuskulatur. Bei Sportarten wie z.B. Fußball, Radfahren oder Skifahren werden überwiegend bestimmte grosse Muskeln trainiert, z.B. alle Quadrizepsanteile, die Adduktoren und die Tensoren, während ihre Gegenspieler häufig leer ausgehen… Dies führt dazu, dass Schmerzen oberhalb oder hinter der Kniescheibe auftreten, in der Kniekehle ein Druckgefühl entsteht, oder das Knie an der Innen- oder Aussenseite schmerzt. Nimmt man die übergrosse Spannung aus den Muskeln, schafft aber kräftige Beweglichkeit durch die Übungen, die zum LnB-Programm gehören, kann man erfolgreicher und schmerzfrei trainieren.

Wasser im Knie ist eine reine Schutzmaßnahme des Körpers, die man nicht einfach durch Entfernen der Flüssigkeit ignorieren sollte. Die Gelenkhaut bildet zum Schutz des Gelenks zusätzliche Flüssigkeit, um die Struktur zu polstern. Nehmen wir die Ursache für die Gelenkbelastung weg, nämlich zu hohe Muskelspannung der umgebenden und haltenden Muskulatur, kann die Flüssigkeitsansammlung nach und nach verschwinden, weil sie überflüssig wird.
In den Bereich Schmerzen im Knie fallen auch Restless legs, Meniskusschmerzen und Schmerzen im vorderen Schienbein oder im Fuß und der Achillessehne.

Sind Sie Schmerzpatient?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf: